Gesundheitshandwerk

Orthopädietechniker führen

Veröffentlicht:

ESSEN. Die Betriebe des Gesundheitshandwerks konnten zwar im vergangenen Jahr beim Umsatz um insgesamt 2,7 Prozent zulegen, blieben aber hinter den Zuwächsen der vergangenen zwei Jahre zurück.

Am erfolgreichsten waren Orthopädietechniker (+4,4 Prozent) und Augenoptiker (+2,4 Prozent), wie aus dem aktuellen Konjunkturbericht des RWI – Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung in Essen hervorgeht.

Das deutsche Handwerk konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr laut Expertenbericht um 3 Prozent steigern und lag damit über dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Die größten Zuwächse verzeichneten demnach das Kraftfahrzeuggewerbe sowie die Zimmerer mit einem Plus von jeweils 5,5 Prozent. (maw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Menschen demonstrieren im September 2021 vor dem Bundesrat für die Abschaffung des Paragrafen 219a. Der Bundesrat lehnt einen Antrag von fünf Ländern aber ab.

© Wolfgang Kumm/dpa

Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Abschaffung von §219a StGB: Justizminister legt Entwurf vor