Unternehmen

Otto Bock und ISPO besiegeln Kooperation

Veröffentlicht:

LEIPZIG (maw). Otto Bock Healthcare und die International Society for Prosthetics & Orthotics (ISPO) streben gemeinsam die weltweite Förderung der Aus- und Weiterbildung in der technischen Orthopädie an. Die Innovationsdynamik erfordere eine Modernisierung und Dynamisierung der Berufsausbildung. In Leipzig haben ISPO-Präsident Dan Blocka und Hans Georg Näder, Geschäftsführender Gesellschafter und CEO der Otto Bock HealthCare, dazu eine Kooperation vereinbart.

Mehr zum Thema

Für Corona-Impfstoff

„Spanischer Nobelpreis“ für BioNTech-Gründer

Personalie

Moderna baut deutsche Vertretung auf

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Chronischer Pruritus: Heftigster Juckreiz

© Aleksej / stock.adobe.com

Therapeutischer Dreiklang

Was sich gegen ständiges Jucken tun lässt

Mehr Inzidenzen = ein guter Grund für den dritten Piks? Einige im Gesundheitssystem vertrauen dieser Rechnung.

© Fokussiert / stock.adobe.com

COVID-19-Pandemie

Hohe Inzidenz lässt Ruf nach mehr Drittimpfungen lauter werden