Platow Empfehlung

Pfeiffer Vacuum ist margenstark

Veröffentlicht:

Am Zahlenwerk, das der Pumpen- und Messtechnikanbieter Pfeiffer Vacuum am Dienstag (3.11.)

vorlegte, gefällt vor allem die Entwicklung der Profitabilitätskennziffern. Der Umsatz sank zwar im 3. Quartal um 2,7 Prozent auf 152 Millionen Euro, doch das EBIT blieb mit 16,1 Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Damit verbesserte sich die Marge um 30 Basispunkte auf 10,6 Prozent. Damit wird der coronabedingte Einbruch im 1. Halbjahr allmählich überwunden. Eine starke Nachfrage aus dem Halbleitergeschäft sorgte dafür, dass der Auftragseingang mit 461,3 Millionen Euro nach neun Monaten 2,5 Prozent über Vorjahresvergleich lag. Wir gehen von einer anhaltend guten Nachfrage insbesondere aus Asien aus, sodass die Erholung 2021 an Fahrt aufnehmen dürfte. Bei der SDAX-Aktie (DE0006916604) gefällt uns zudem die grundsolide Bilanz: Das unverschuldete Unternehmen hat eine Eigenkapitalquote von 60,1 Prozent und ist damit für Krisen gerüstet. Pfeiffer Vacuum bleibt ein Kauf mit Stopp bei 128 Euro. Platow online: www.platow.de/AZ

Mehr zum Thema

Platow Empfehlung

Omega bleibt von Corona unbeeindruckt

Gehaltsunterschiede

MFA verdienen in Kliniken viel mehr

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
1,2 Prozent mehr Honorar aus ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit erzielten niedergelassene Ärzte im Jahr 2018 im Vergleich zu 2017.

Honorare in 2018

Leichter Kaufkraftverlust bei Kassenärzten

Im März zählte die BKK 59 AU-Tage je 10000 Beschäftigten.

BKK-Gesundheitsreport 2020

Corona lässt den Krankenstand Achterbahn fahren