Geld und Vermögen

Postbank bietet 4,1 Prozent Zins

Veröffentlicht:

Wer attraktive Zinsen ohne Risiko erzielen will, sollte sich die neue "Sparcard 3000 plus direct" der Postbank näher ansehen. Das Guthaben wird vom ersten Euro an mit 4,1 Prozent verzinst. Um die Sparkarte zu erhalten, müssen Kunden allerdings über ein Girokonto bei der Postbank verfügen oder eines eröffnen.

Außerdem können sie - wie bei einem Sparbuch - monatlich nur bis zu 2000 Euro vorschusszinsfrei, das heißt ohne Abzug bei den Habenzinsen, am Geldautomaten abheben. Den Kontostand ihrer Sparcard können die Kunden per Internet einsehen und online Rückbuchungen auf ihr Girokonto vornehmen. Machen die Postbank-Kunden dies per Telefon, fallen Gebühren von neun Cent pro Minute an.

Mehr zum Thema

Geldanlage

Indexfonds: Immer günstig, aber nicht immer gut

Platow-Empfehlung

Gea landet Coup in den USA

Konjunkturprognose

Große Erholung kommt erst nächstes Jahr

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mussten Ärzte seinerzeit auch neu dazulernen: Röntgen.

© Channel Partners / Zoonar / picture alliance

Ärzte und die digitale Medizin

Digitalisierung: „Wir müssen uns offener zeigen als Ärzteschaft“

Kopfschmerzen: Rund zehn Prozent der Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion entwickeln nach Abklingen der akuten Symptome einen Dauer-Kopfschmerz.

© ijeab / stock.adobe.com

Schmerzmediziner berichten

Dauer-Kopfschmerz nach COVID-19 nicht selten