Industrie

Roche dokumentiert Nachhaltigkeit

Veröffentlicht: 03.09.2015, 09:04 Uhr

FRANKFURT/MAIN. Die Attraktivität der forschenden Pharmaindustrie für den Standort Deutschland zu belegen - dieser Aufgabe haben sich in den vergangenen Jahren gleich mehrere große Branchenvertreter mit der Dokumentation ihres "ökonomischen Fußabdrucks" gestellt.

Roche geht nun einen Schritt weiter und bilanziert nun nicht mehr nur die direkten und indirekten ökonomischen Auswirkungen seiner Tätigkeit hierzulande, sondern auch deren ökologische und soziale Effekte.

Der "Nachhaltigkeitsreporting" getaufte Bericht präsentiert neben ökonomischen Indikatoren wie unter anderem Investitions- oder Steuerintensität beispielsweise auch die Altersteilzeitquote, den Anteil befristeter Beschäftigungsverhältnisse oder den Energieverbrauch.

Über dieses Modell spreche man derzeit auch mit Wettbewerbern, um ein repräsentatives Firmenset zusammenzubringen, kündigte Roche Deutschland-Chef Dr. Hagen Pfundner bei einem Pressegespräch am Mittwoch an. (cw)

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

Nikotinabusus

Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden