PLATOW Empfehlungen

SAG Solarstrom profitiert von der Energiedebatte

Veröffentlicht:

Die Solarbranche muss sich derzeit mit einigen politischen Themen auseinandersetzen. Einerseits spüren die Hersteller die Kürzung der staatlichen Förderung, andererseits erhoffen sie sich nachhaltige Impulse, wenn die Kostengleichheit von regenerativ und herkömmlich hergestelltem Strom endlich erreicht ist.

Und dann ist da noch die Katastrophe in Japan, die die Energiedebatte zusätzlich verschärft. Aus diesem Grund machte die Aktie von SAG Solarstrom Mitte März einen gewaltigen Sprung.

Die guten 2010er-Zahlen gaben dagegen deutlich weniger Impulse. Immerhin steigerten die Freiburger sowohl Umsatz (+31 Prozent auf 201 Millionen Euro) als auch EBIT (+54 Prozent auf 13,1 Millionen Euro). Teilweise lag das an Vorzieheffekten im deutschen Markt, da die Einspeisevergütung schneller sinkt als ursprünglich vereinbart.

SAG hat sich aber gut aufgestellt und sieht gerade im Partnervertrieb für die kommenden Jahre weiter Margenpotenzial. Auch der Service bietet noch Entwicklungsmöglichkeiten.

Trotz Kürzungen in einigen EU-Ländern rechnen die Badener daher mit einem 2011er-Umsatz zwischen 260 und 280 Millionen Euro und einem EBIT von 16 Mio.bis 18 Mio. Euro. Hierfür will SAG unter anderem in die USA expandieren. Anleger greifen noch bis 4,60 Euro zu.

Mehr zum Thema

Geldanlage

Indexfonds: Immer günstig, aber nicht immer gut

Platow-Empfehlung

Gea landet Coup in den USA

Konjunkturprognose

Große Erholung kommt erst nächstes Jahr

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Im Rahmen eines Festaktes in Berlin wurden die Preisträger des Galenus-von-Pergamon-Preises und des Springer Medizin Charity Awards gekürt.

© Marc-Steffen Unger

Preisträger gekürt

Galenus-Preis und Charity Award: Das sind die Gewinner

Will beim 125. Deutschen Ärztetag Vizepräsident der Bundesärztekammer werden: Dr. Günther Matheis, Thoraxchirurg und Kammerchef Rheinland-Pfalz.

© Ines Engelmohr

Exklusiv Dr. Günther Matheis im Interview

„Hedgefonds werden auch im KV-System zu einem Problem“