Sprachassistent

Software bringt Microsofts Cortana auf Macs

Veröffentlicht: 20.08.2015, 10:26 Uhr

BERLIN.Microsofts digitale Sprachassistentin Cortana schafft es auf Apples Mac-Computer vor der hauseigenen Rivalin Siri. Der Software-Anbieter Parallels bringt in einer neuen Version das Betriebssystem Windows 10 auf die Apple-Rechner.

Damit könnten Kunden auch Cortana in Mac-Anwendungen nutzen, selbst wenn Windows nicht im Vordergrund geöffnet sei, erklärte Parallels zum Marktstart am Mittwoch.

Im Gegenzug ist im Parallels Desktop 11 die Mac-Funktion Quick Look, mit der Dokumente schnell angezeigt werden können, auch für Windows-Dateien verfügbar.

Parallels ist darauf spezialisiert, Windows auf den Macs in einer sogenannten virtuellen Maschine laufen zu lassen. Damit sind beide Betriebssysteme nebeneinander auf dem Rechner aktiv.

Mit der neuen Version bereitet sich Parallels auch auf den Start des nächsten Mac-Betriebssystems OS X "El Capitan" vor. (dpa)

Mehr zum Thema

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden