E-Health

Sozialinvestor beteiligt sich sechstellig an Optimedis

Veröffentlicht:

HAMBURG/MÜNCHEN. Die auf Risiko-Kapital für gemeinwohlorientierte Unternehmen fokussierte Bonventure-Gruppe beteiligt sich mit einem wie es heißt "hohen sechsstelligen Betrag" an der Managementgesellschaft Optimedis AG. Optimedis ist unter anderem als Betreiber des IV-Projekts "Gesundes Kinzigtal" bekannt.

Mit dem frischen Kapital will Optimedis seine Geschäftstätigkeit ausbauen sowie ein "Digital & Health Innovation Centre" gründen, das eine bereits bestehende, einrichtungsübergreifende Patientenakte weiterentwickeln sowie neue E-Health-Anwendungen auf die Beine stellen soll.

Bei der jetzt bekannt gegebenen Beteiligung handele es sich um eine erste Finanzierungsrunde. Bis Anfang 2018 sei eine zweite Runde mit Bonventure und weiteren Sozialinvestoren geplant. (cw)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Bilanzzahlen 2023

apoBank will Dividende auf sechs Prozent erhöhen

Frühsommer-Meningoenzephalitis

Pfizer-Studie: Deutsche unterschätzen FSME-Vorsorge

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Aufruf der KV Hessen

Budget-Protest? Wesentliche Leistungen müssen erbracht werden!

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Lesetipps