Im Direktorium

Stabwechsel beim Klinikum Peine

Veröffentlicht: 06.08.2015, 13:22 Uhr

PEINE. Am Klinikum Peine (KPE) steht ein Wechsel im Direktorium an. Ab dem 18. August übernimmt Professor Christian Eckmann die Position des Ärztlichen Direktors und folgt damit auf Professor Jürgen Sorge. Sorge hatte das Amt des Ärztlichen Direktors seit 2003 inne.

Eckmann sei seit November 2008 Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie am Klinikum. Zuvor war der 49-Jährige an der Klinik für Chirurgie der Medizinischen Universität zu Lübeck tätig, an der er auch studierte.

Das KPE gehört zur AKH-Gruppe, nach eigenen Angaben einem der größten Akutkrankenhausbetreiber Niedersachsens. Im Jahr 2014 seien am KPE mehr als 15.000 Patienten stationär versorgt worden. (maw)

Mehr zum Thema

Kinder- und Jugendmediziner starten Petition

Kinder im System nicht vernachlässigen!

Krankenhaus-Prognose

Corona-Krise als „Mutter aller Reformen“?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden