Personalie

Stada benennt neuen Chef zum September

Veröffentlicht:

BAD VILBEL. Der OTC- und Generikahersteller Stada kündigt einen erneuten Führungswechsel an: Claudio Albrecht, der seit Ende September vorigen Jahres die Geschäfte leitet, wird den Vorstandsvorsitz zum 1. September dieses Jahres an Peter Goldschmidt (53) abgeben.

Goldschmidt kommt von Novartis, wo er zuletzt für die Generikasparte Sandoz in Nordamerika verantwortlich war. Es sei "immer klar" gewesen, ließ das Unternehmen verlauten, dass Albrecht nur übergangsweise dem Stada-Vorstand vorsitzen werde und "dass er dem Unternehmen anschließend in einer nicht-geschäftsführenden Funktion verbunden bleiben wird".

 Genaueres wollte Stada noch nicht mitteilen. Vermutlich erhält Albrecht einen Posten im Aufsichtsrat. (cw)

Mehr zum Thema

Harmonische Atmosphäre im Wartezimmer

Kuratiertes Musikprogramm für die Praxis

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Stellte die Beschlüsse der Gesundheitsministerkonferenz am Montagabend vor: GMK-Vorsitzende und Ressortministerin in Sachsen-Anhalt Petra Grimm-Benne (SPD). (Archivbild)

© Ronny Hartmann / dpa / picture alliance

Gesundheitsministerkonferenz

Bund soll Corona-Rettungsschirm für Praxen wieder aufspannen