Merck Serono

Testwirkstoff gegen Malaria erhalten

Veröffentlicht:

DARMSTADT. Merck Serono forciert die Malariaforschung: Von der gemeinnützigen Organisation Medicines for Malaria Venture (MMV) erhielt das Unternehmen die Rechte an der Prüfsubstanz DDD107498.

Den Angaben zufolge resultiert der Wirkstoffkandidat aus einer Kooperation zwischen MMV und der Abteilung für Arzneimittelentwicklung der schottischen Universität von Dundee.

Ziel des klinischen Programms, das jetzt von Merck verantwortet wird, sei der Nachweis, ob die Prüfsubstanz in unterschiedlichen Entwicklungsstadien der Malariaerreger wirksam ist und lange genug im Körper verweilt, um als Einmaldosis gegen die gefährlichsten Malariastämme eingesetzt werden zu können. (cw)

Mehr zum Thema

Einzelhandel hofft

Wann jeder Kreis eine Corona-Inzidenz unter 35 aufweisen könnte

Finanzdienstleistungen

MLP wächst das siebte Jahr in Folge

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

SARS-CoV-2 und COVID-19

Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen