Cannabis-Deal

Tilray entwickelt mit Sandoz

Veröffentlicht: 20.03.2018, 10:02 Uhr

NANAIMO/MONTREAL.  Der Cannabis-Hersteller Tilray hat eine strategische Allianz mit der kanadischen Sandoz-Landesgesellschaft geschlossen. Demnach wollen beide Unternehmen neue medizinische Cannabis-Präparate entwickeln und vermarkten.

Außerdem werde Sandoz die Auslieferung von Tilray-Präparaten an kanadische Kliniken und Apotheken übernehmen, heißt es. Finanzielle Details der Zusammenarbeit wurden nicht mitgeteilt.

Der kanadische Anbieter Tilray ist mit seinen Cannabis-Vollextrakten auch im deutschen Markt vertreten. Hiesiger Distributionspartner ist der Düsseldorfer Pharmagroßhändler Noweda. (cw)

Mehr zum Thema

Ophthalmologie

Brolucizumab als nAMD-Arznei zugelassen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So (un-)gefährlich ist eine Infektion mit SARS-CoV-2

Neuartiges Coronavirus

So (un-)gefährlich ist eine Infektion mit SARS-CoV-2

GKV und PKV – bald nur noch eins?

Zukunft der Krankenversicherung

GKV und PKV – bald nur noch eins?

„Wir Ärzte müssen mehr mitgestalten“

Bündnis Junge Ärzte

„Wir Ärzte müssen mehr mitgestalten“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden