Klinik-Management

Tumor-Abteilung in Offenbach eröffnet

OFFENBACH (ine). Das Klinikum Offenbach hat eine eigene Abteilung für gut- und bösartige Tumorerkrankungen eröffnet. Das Projekt ist eine Kooperation mit dem Uniklinikum Gießen und Marburg, heißt es in einer Mitteilung.

Veröffentlicht: 16.05.2011, 14:16 Uhr

Dort wurden allein im vergangenen Jahr mehr als 3000 Tumorpatienten behandelt. Die neue Abteilung soll sich ausschließlich mit Krebserkrankungen befassen. Die Kooperation ermögliche die stationäre Tumortherapie und Diagnostik.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden