Klinik-Management

Unikliniken beklagen wirtschaftlichen Druck

BERLIN. (chb). Der designierte Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Uniklinika, Professor Michael Albrecht, sieht die Hochschulmedizin auf eine schwierige wirtschaftliche Lage zusteuern.

Veröffentlicht: 28.06.2012, 16:33 Uhr

Grund: Die Hochschulmedizin werde trotz ihrer besonderen Leistungsangebote von Politikern vernachlässigt.

"Wir haben den Eindruck, dass die Entscheidungsträger die Uniklinika gerne mit anderen Krankenhäusern über einen Kamm scheren", sagte Albrecht auf dem Innovationskongress der Hochschulmedizin.

Die Funktion der Unikliniken, zum Beispiel bei der Ausbildung von Fachärzten, werde nicht berücksichtigt.

Mehr zum Thema

Infektionsschutz

Schneller Check auf Tauglichkeit der Schutzausrüstung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden