Operationen

Union will Chefarzt-Boni veröffentlichen

Veröffentlicht:

BERLIN. Chefarzt-Boni stehen in der Kritik. Die Regierungsfraktionen planen, die mengenabhängigen Vergütungen für Operateure zum Gegenstand der Qualitätssicherung der Krankenhäuser zu machen.

In einem noch nicht abgeschlossenen Änderungsantrag zum Patientenrechtegesetz, der der "Ärzte Zeitung" vorliegt, fordern die Abgeordneten, die Kliniken sollten verpflichtet werden, in den Qualitätsberichten zu erklären, ob und welche Bonusvereinbarungen ein Krankenhaus mit seinen Beschäftigten getroffen habe.

Der Bundestag soll das Patientenrechtegesetz am Donnerstag verabschieden.

Gegen die Boni haben sich auch der Marburger Bund, leitende Klinikärzte und die Bundesärztekammer (BÄK) ausgesprochen. BÄK-Präsident Dr. Frank Ulrich Montgomery hat angekündigt, eine Kontaktstelle einzurichten, bei der Ärzte ihre Arbeitsverträge prüfen lassen können.

Montgomery drohte damit, ausgewählte Prüfergebnisse zu veröffentlichen. "Fallzahlen haben in Zielvereinbarungen nichts zu suchen", sagte Marburger Bund-Chef, Dr. Rudolf Henke. Besser sei es, Boni an medizinischer Qualität auszurichten. (af)

Mehr zum Thema

Digitalisierungsreport

DAK-Chef fordert Praxis-Digitalisierung auf Staatskosten

Gesundheitsministerkonferenz

Bund soll Corona-Rettungsschirm für Praxen wieder aufspannen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten