Unternehmen

Versandapotheke DocMorris startet Vertrieb von Eigenmarken

KÖLN (iss). Heute beginnt die Versandapotheke DocMorris mit dem Vertrieb der ersten Eigenmarken. Den Auftakt bilden verschreibungsfreie Schmerztabletten mit dem Wirkstoff Ibuprofen und ein Oberarm-Blutdruckmessgerät.

Veröffentlicht: 19.11.2008, 15:41 Uhr

"Wir haben die Absicht, im kommenden Jahr mit weiteren Produkten auf den Markt zu kommen", kündigt Vorstand Olaf Heinrich im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung" an. Der Schwerpunkt soll bei apothekenpflichtigen OTC-Arzneimitteln liegen. Als Nebensegmente will das Unternehmen neben Diagnostika auch Kosmetika und Verbandstoffe mit der Eigenmarke DocMorris anbieten.

Die neuen Produkte kommen über die DocMorris-Partnerapotheken und den Arzneimittelversand in den Handel. Die beiden Auftaktmarken sind in den Unternehmensfarben weiß und grün gehalten.

Mehr zum Thema

Online-Banking

Bei der IT-Migration der apoBank knirscht es

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden