Unternehmen

Vitaphone und Biotronik kooperieren

Veröffentlicht: 28.07.2009, 05:00 Uhr

MANNHEIM/BERLIN(eb). Der Telemedizinprovider Vitaphone und der Hersteller von Herzschrittmachern und Defibrillatoren Biotronik wollen in Deutschland bei der telemedizinischen Betreuung von kardiovaskulär erkrankten Patienten mit aktiven Implantaten noch enger als bisher zusammenarbeiten. Herzstück der Betreuung soll das 24-Stunden dienstbereite, mit Ärzten besetzte Telemedizinische Service Center in Chemnitz sein.

Mehr zum Thema

„Reden ist Gold“

So geht Krisenkommunikation

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Triage mit Stempel und roter Mütze

Mit den German Doctors in Indien

Triage mit Stempel und roter Mütze

Wie Ländern die Klinikplanung entglitten ist

Hoheitsrecht perdu

Wie Ländern die Klinikplanung entglitten ist

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden