Bayern

Zentrum für Geriatronik eröffnet

Veröffentlicht:

GARMISCH. Am Samstag hat in Garmisch-Partenkirchen das Anwenderzentrum Geriatronik eröffnet.

Die Einrichtung wird betrieben von der Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) der Technischen Universität München. Neue Robotiklösungen sollen dazu beitragen, dass Pflegebedürftige möglichst lange zu Hause leben können.

Zunächst sollen fünfzehn Mitarbeiter vor Ort tätig sein, die Belegschaft soll auf vierzig ausgebaut werden. Finanziert wird das Zentrum mit Geldern des Bayerischen Wirtschaftsministeriums und der Leifheit Stiftung.

"Für viele Menschen wird dieses Zentrum eine segensreiche Einrichtung", so der Leiter der Staatskanzlei, Dr. Florian Hermann. (cmb)

Mehr zum Thema

Materialpreise gestiegen

Medizintechnik fordert Index für Hilfsmittelkosten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Gibt es genügend Hochdosis-Grippeimpfstoff für Patienten ab 60? Der Hersteller des einzigen Produkts im hiesigen Markt sagt ja.

© Prostock-studio / stock.adobe.com

Influenza-Prävention

Apotheken liefern ab sofort Grippeimpfstoff

Eine Therapie mit COVID-19-Rekonvaleszentenplasma hat auch den Vorteil, dass es in der aktuellen Pandemiesituation immer wieder neu gewonnen wird und die zirkulierenden Virusvarianten abdeckt (Symbolbild).

© Sven Hoppe / dpa

Jahrestagung der Transfusionsmediziner

COVID-19: Rekonvaleszentenplasma als adaptive Frühtherapie