Apotheker plus, 17.10.2008

Der Duft des Kuchenbaumes

BERLIN (eb). Mit Beginn der kühleren Jahreszeit bereiten die sommergrünen Laubbäume den Blattabwurf vor. Neben dem Schauspiel der Laubfärbung bietet der Botanische Garten Berlin-Dahlem seinen Besuchern zurzeit ein besonderes Erlebnis: Im japanischen Bereich duftet es nach frischgebackenem Kuchen.

Es sind die herab gefallenen Blätter des Kuchenbaumes (Cercidiphyllum japonicum) aus Japan und China, die einen vanilleartigen und nach geschmolzener Butter erinnernden feinen Duft verströmen. Dieses Phänomen dauert nur einige Wochen an, solange die Blätter am Boden zersetzt werden. Besonders intensiv ist der Duft bei feuchter Witterung.

Infoangebot für junge Schwangere

KÖLN (run). Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat für minderjährige Schwangere und junge Schwangere ein neues Online-Portal entwickelt, das Informationen und Orientierungshilfe liefern soll. In jugendgemäßer Sprache werden dabei die Frauen und ihre Partner ermutigt, Hilfen anzunehmen. Themen sind etwa: "Wie und wem sage ich es?"oder "Schule, Ausbildung oder Job und Kind". Zudem gibt es Erfahrungsberichte, Interviews mit Beraterinnen und weiterführende Links.
www.schwanger-unter-20.de

Topics
Schlagworte
ApothekerPlus (1302)
Organisationen
BZgA (679)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »