Ärzte Zeitung, 30.10.2007

TIPP DES TAGES

Verlinkung im Web kann kritisch sein

Die Information über Selbstzahlerleistungen auf der eigenen Website ist ein wichtiger Service für Patienten. Doch auch wenn die Werbebeschränkungen für Ärzte teilweise gefallen sind, gibt es doch noch einige Fußangeln, unter anderem im Heilmittelwerbegesetz.

So darf die Information im Web - und auch in der Praxis - einen Patienten weder dazu drängen, die Leistung in Anspruch zu nehmen, noch darf sie falsche Erwartungen wecken. Eine Verlinkung auf Hersteller von Medizingeräten, mit denen in der Praxis gearbeitet wird, ist ebenfalls kritisch, selbst wenn der Hersteller seriös über seine Leistung informiert.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »