Ärzte Zeitung, 27.03.2009

TIPP DES TAGES

Dengue-Schutz auch in Australien

Wer in den Norden Australiens reist, sollte sich gut vor Mücken schützen: Im Bundesstaat Queensland ist das Risiko für Dengue-Infektionen in den vergangenen Wochen deutlich gestiegen, teilt das Centrum für Reisemedizin (CRM) mit.

Erstmals wurden in Australien alle 4 Typen von Dengue-Viren nachgewiesen. Damit steigt die Gefahr einer hämorrhagischen Zweitinfektion. In Australien gab es Anfang März den ersten Todesfall durch Dengue-Fieber. Das CRM empfiehlt körperbedeckende Kleidung und Repellentien für freie Hautstellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »