Ärzte Zeitung, 18.11.2011

TIPP DES TAGES

Vorsicht an US- Geldautomaten

Reisende müssen beim Geldabheben in den USA aufpassen. Betrüger setzen vor allem hier, aber auch in Ländern wie Argentinien oder der Dominikanischen Republik, kopierte Karten ein und spähen den PIN der Urlauber aus, um so an ihr Geld zu kommen.

Aus diesem Grund sollten Kartenbesitzer beim Geldabheben im Ausland bei der PIN-Eingabe eine Hand über die Tastatur legen, damit die PIN nicht eingesehen werden kann. Außerdem sollte geprüft werden, ob die Tastatur eventuell manipuliert ist.

Falls Bankkunden trotzdem Opfer eines Betrügers werden, erhalten sie in der Regel das Geld von ihrer Bank zurück. In Europa hingegen sei das betrügerische Kartenauslesen laut Euro Kartensysteme zurückgegangen.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »