Kongresse und Ereignisse - als wären Sie dabei gewesen

Pharmakotherapie bei benignem Prostatasyndrom (BPS): Bei der Therapiewahl an die Sexualfunktion

[18.01.2019] Sexuelle Funktionsstörungen treten bei BPS-Patienten gehäuft auf. Sie werden zum einen durch altersassoziierte Veränderungen verursacht. Zum anderen können die von der S2e-Leitlinie empfohlenen BPS-Wirkstoffe bestehende Sexualprobleme verstärken oder neue auslösen, aber diese auch bessern.  mehr»

Hyperkaliämie-Therapie beim kardiorenalen Patienten

[14.12.2018] Patienten mit Herzinsuffizienz, Niereninsuffizienz sowie Diabetes mellitus haben ein erhöhtes Hyperkaliämierisiko. Dieses steigt, wenn sie eine leitliniengerechte Behandlung mit Renin-Angiotensin-Aldosteron-System- Inhibitoren erhalten. Der Kaliumbinder Patiromer kann durch Kaliumspiegel-Senkung  mehr»

Alpha-Mannosidose: Eine weitere lysosomale Speicherkrankheit ist spezifisch behandelbar

[14.12.2018] Störungen der motorischen und sprachlichen Entwicklung, Hörprobleme und faziale Anomalien können erste Anzeichen von Alpha-Mannosidose sein. Oft kommen im weiteren Verlauf skelettale Veränderungen oder auch psychiatrische Symptome hinzu.  mehr»

Metastasiertes Kolonkarzinom: Trifluridin/Tipiracil – Überleben verlängern, Performance-Status

[14.12.2018] Für Patienten mit einem metastasierten kolorektalen Karzinom ist in Folgetherapien neben der Wirksamkeit vor allem die Lebensqualität wichtig. Das orale Zytostatikum Trifluridin/Tipiracil verlängert im Vergleich zu Placebo das Überleben der vorbehandelten Patienten und erhält dabei den  mehr»

Dronabinol bei schwerer Motilitätsstörung mit Kachexie

[13.12.2018] Medizinische Cannabinoide können bei schwerer gastrointestinaler Motilitätsstörung, verbunden mit Übelkeit und Inappetenz sowie sekundärer Kachexie, deutliche symptomatische Therapieerfolge bringen.  mehr»

Urothel- und Prostatakarzinom: Personalisierte Medizin – neue Ansätze und individuelle Therapien

[13.12.2018] Das Behandlungskonzept der „personalisierten Medizin“ gewinnt auch in der Uro-Onkologie zunehmend an Bedeutung. Mit dem Ziel, eine optimale Therapie zu erreichen, werden genetische, molekulare und zelluläre Parameter des Patienten ermittelt, um auf dieser Grundlage eine individuelle  mehr»

Sequenztherapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms: Neue Therapieoptionen jenseits der zweiten

[10.12.2018] Das therapeutische Spektrum beim metastasierten Kolorektalkarzinom (mCRC) hat sich deutlich erweitert. Auch nach der ersten und zweiten Therapielinie stehen betroffenen Patienten heute evidenzbasierte Substanzen zur Verfügung, mit denen eine weitere Überlebensverlängerung gelingt.  mehr»

Calciummanagement bei der Therapie des sekundären Hyperparathyreoidismus

[07.12.2018] Die Therapie des sekundären Hyperparathyreoidismus (sHPT) ist komplex und stellt im klinischen Alltag oft eine Herausforderung dar.  mehr»

Postzoster: nachhaltige Besserung durch Dronabinol

[05.12.2018] Eine Behandlung mit Cannabinoiden kann bei Patienten mit therapierefraktären neuropathischen Schmerzen einen therapeutischen Durchbruch bringen. In der folgenden Kasuistik einer hochbetagten Patientin mit Postzosterneuralgie hatte Dronabinol über die Schmerzlinderung hinaus günstige Effekte auf die  mehr»

Hydromorphon gegen Schmerzen: wirkstoffspezifische Besonderheiten

[03.12.2018] Die Meinung, alle reinen μ-Opioidrezeptor-Agonisten einschließlich des Goldstandards Morphin seien vergleichbar, ist verbreitet. Die verschiedenen Opioide unterscheiden sich jedoch pharmakokinetisch durchaus relevant.  mehr»
Kassen-Beitragssätze 2017

Für die meisten Bundesbürger wird die Krankenkasse teurer. Wir zeigen Ihnen, wie viel Sie bezahlen müssen.