Ärzte Zeitung, 05.12.2005

Interaktive Website für die Beratung junger Mädchen

Eine Kult-Website bei jungen Mädchen ist www.laralove.de. Vor drei Jahren hat der Aachener Arzneimittelhersteller Grünenthal die interaktive Seite für Mädchen in der Pubertät eingerichtet als Ergänzung und Vertiefung der Beratung in der gynäkologischen Sprechstunde.

Von Ärzten, Schulen und Beratungsstellen wird die Seite geschätzt und empfohlen. Nun ist die Aufklärungsseite rund um Liebe und Verhütung umgestellt und verbessert worden, teilt das Pharma-Unternehmen mit. Neu ist etwa der Lara Love Club mit themenbezogenen Tests, einem BMI-Rechner und einem Infoshop, über den Broschüren bestellt werden können.

Hier gibt es jetzt auch die Rubrik "Frag Lara", in der Mädchen anonym ihre ganz persönlichen Fragen stellen können. Zuverlässige und seriöse Antworten gibt dann ein unabhängiges Team aus Sexualmedizinern, Gynäkologen und Psychotherapeuten. (ag)

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5861)
Krankheiten
Kontrazeption (1061)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

Stammzelltherapie stoppt aggressive MS

Je früher, desto wirksamer – auch bei der autologen Stammzelltransplantation: Die Aktivität der Multiplen Sklerose lässt sich wohl komplett unterbinden, wenn die Methode als First-line-Therapie eingesetzt wird. mehr »