Ärzte Zeitung, 19.12.2005

Atemwegs-Camp geht nächstes Jahr in die dritte Runde

Auch im kommenden Jahr findet das Kinderkurprojekt "Pfizer CHC Atemwegs-Camp" statt. Kinderärzte können bis zum 1. März 2006 einen ihrer Schützlinge für einen kostenlosen Kuraufenthalt im Reizklima der Nordsee vorschlagen.

Es ist das dritte Mal, daß der Karlsruher Arzneimittel-Hersteller Pfizer Consumer Healthcare diese Hilfe für Kinder mit häufig wiederkehrenden Atemwegsinfektionen anbietet. Insgesamt 99 Betroffene werden an zwei Terminen in einer Kinderkureinrichtung in St. Peter-Ording untergebracht: 50 Kinder im Frühjahrscamp (13. Mai bis 3. Juni 2006) und 49 Kinder im Herbstcamp (16. September bis 7. Oktober).

Die Kosten übernimmt die Pfizer Consumer Healthcare GmbH. Kinderärzte dürfen dafür jeweils ein sechs- bis zwölfjähriges Kind aus ihrer Praxis für das Camp vorschlagen. Bewerbungsschluß ist der 1. März 2006. (ag)

Informationen erteilt das Orga-Büro Atemwegs-Camp, Achim Janik, Große Hub 10c, 65344 Eltville, Telefon 06123-705716, E-Mail: janik@haas-health.de

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (9077)
Organisationen
Pfizer (1440)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alzheimer-Anzeichen schon 25 Jahre vor Ausbruch

Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar zwei Jahrzehnte. mehr »

Placebo ist nicht gleich Placebo

Ein Scheinmedikament zu verordnen, gilt manchen Ärzten als anrüchig - andere halten es für legitim. Bei vielen hängt es davon ab, woraus das spezielle Placebo besteht. mehr »

Wie Ärzte Hausbesuche richtig delegieren

Das EBM-Kapitel 38 macht den NäPA-Hausbesuch auch für Fachärzte interessant. Was abgerechnet werden darf, hängt nämlich entscheidend von der Qualifikation der Praxismitarbeiterin ab. mehr »