Ärzte Zeitung, 13.12.2007

Kinderlos wegen Übergewicht

ROTTERDAM (hub). Übergewicht mindert die Chance auf Nachwuchs, und das auch noch quasi dosisabhängig: Jeder einzelne Punkt oberhalb eines BMI von 29 ist demnach mit einer linear sinkenden Chance für eine Schwangerschaft um vier Prozent verknüpft (Hum Reprod online). Untersucht wurden über 3000 Frauen, die ein oder mehrere Jahre vergeblich versucht hatten, schwanger zu werden. Organische Ursachen waren ausgeschlossen.

[13.12.2007, 09:58:22]
Prof. Dr. Klaus Meinen  meinen@k-plus.de
Kinderlos wegen Übergewicht
Metabolisches Syndrom,PCO-Syndrom,Adipositas: diese Trias ist auch nach meinen Beobachtungen eine häufige
Ursache der Infertilität.
Therapieversuch mit Metformin und evtl Acomplia(Rimonabant) ist sicher sinnvoll neben diätät.Maßnahmen und Gewichtsabnahme sowie Sport zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »