Ärzte Zeitung, 24.11.2008

Diät-Tagebuch per SMS fällt Kindern leichter

DALLAS (ars). Diät-Protokolle als SMS zu verschicken könnte Kindern beim Abspecken helfen. Das folgern US-Forscher aus einer achtwöchigen Studie mit 31 Kindern. Jene, die gezuckerte Getränke, Sport und Bildschirmzeiten altmodisch mit Stift auf Papier notierten, konnten dem Ernährungsberater erst nach einer Woche Bericht erstatten.

Diejenigen, die simsten, bekamen automatisch die Rückmeldung, wie gut sie ihre Aufgabe erfüllt hätten. Bei ihnen war die Chance verdoppelt, die Aufzeichnungen wirklich zu machen. Diät-Tagebücher erleichtern Studien zufolge das Abnehmen (Journal of Nutrition Education and Behavior 40, 2008, 385).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »