Ärzte Zeitung, 18.04.2011

Malaysia: Schulzeugnis mit Body-Mass-Index

KUALA LUMPUR (dpa). Mit einer besonderen Methode rückt Malaysia dicken Schülern zu Leibe: Künftig sollen Schulzeugnisse den Body-Mass-Index (BMI) ausweisen, um die Kinder zum Abnehmen zu bewegen. Lehrer müssten die Schüler jetzt regelmäßig wiegen und den Eltern bei Übergewicht raten, mit dem Kind eine Klinik aufzusuchen, berichtete die Zeitung "New Straits Times".

Malaysia hat bereits Getränke mit viel Zucker und viele Süßigkeiten aus Schulkantinen verbannt. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gibt es in Malaysia prozentual mehr Übergewichtige als in jedem anderen Land Südostasiens.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Was Patienten ihrem Arzt verschweigen

Als Arzt muss man damit rechnen, dass Patienten nicht alle gesundheitsrelevanten Infos offenlegen. Wann und warum sie diese verheimlichen, haben Psychologen analysiert. mehr »

Möglicher Prognosemarker entdeckt

Forscher haben einen Biomarker entdeckt, der bei Prostatakrebs-Patienten früh auf einen aggressiven Verlauf hinweisen könnte – und ein Computermodell entwickelt, das bei der Vorhersage hilft, wie sich der Tumor entwickelt. mehr »

Gewichtheben enttarnt Koronaranomalie

Krafttraining zur KHK-Prävention: Das funktionierte bei einem jungen Gewichtheber – allerdings auf unvorhergesehene Weise. mehr »