Ärzte Zeitung, 18.04.2011

Malaysia: Schulzeugnis mit Body-Mass-Index

KUALA LUMPUR (dpa). Mit einer besonderen Methode rückt Malaysia dicken Schülern zu Leibe: Künftig sollen Schulzeugnisse den Body-Mass-Index (BMI) ausweisen, um die Kinder zum Abnehmen zu bewegen. Lehrer müssten die Schüler jetzt regelmäßig wiegen und den Eltern bei Übergewicht raten, mit dem Kind eine Klinik aufzusuchen, berichtete die Zeitung "New Straits Times".

Malaysia hat bereits Getränke mit viel Zucker und viele Süßigkeiten aus Schulkantinen verbannt. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gibt es in Malaysia prozentual mehr Übergewichtige als in jedem anderen Land Südostasiens.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »