Ärzte Zeitung, 11.10.2012

Adipositas

Betroffene helfen Betroffenen erfolgreich beim Abspecken

NEW YORK (ikr). Abspeckprogramme für Gruppen, die auf eine Änderung des Lebensstils mit regelmäßiger körperlicher Bewegung und kalorienreduzierter Ernährung zielen, sind einer aktuellen Studie zufolge erfolgreich.

Dabei ist es egal, ob professionelle Trainer oder ehemalige Betroffene, die selbst erfolgreich abgespeckt haben, die Therapie überwachen (Obesity online 2012).

In einer Studie von Wissenschaftlern um Dr. Angela Marinilli Pinto vom Baruch College in New York / USA absolvierten 141 Übergewichtige 48 Wochen lang ein Abspeckprogramm unter professioneller Aufsicht, mit Hilfe von Weight Watchers oder mit einer Kombination von beidem (12 Wochen professionelle Therapie und 36 Wochen mit Weight Watchers).

Alle Probanden hatten im Verlauf der Studie signifikant an Gewicht verloren. Am erfolgreichsten waren jedoch die Weight Watchers: 37 Prozent verloren mindestens 10 Prozent an Gewicht, in der Kombitherapie waren es 15 Prozent und unter professioneller Adipositas-Therapie 11 Prozent.

Der mittlere Gewichtsverlust mit professioneller Therapie unterschied sich jedoch nicht wesentlich von den beiden anderen Strategien.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wo Ärzte für die Telematikinfrastruktur gut gerüstet sind

Bis 31. März sollten Vertragsärzte den Anschluss an die Telematikinfrastruktur bestellt haben – sonst drohen Honorarkürzungen. Ein Blick in die KVen zeigt, wie der Stand ist. mehr »

Düsteres Bild der Weiterbildung

Fehlende Strukturen und Verstöße gegen Arbeitszeitgesetze: Eine Umfrage des Hartmannbundes unter knapp 1500 Assistenzärzten deckt gravierende Mängel in der Weiterbildung auf. mehr »

Doppelt so viele Fehltage wegen psychischer Störungen

Psychische Probleme sorgen für immer mehr Fehltage in Deutschland. Die Zahl der Krankentage wegen seelischer Leiden hat sich binnen zehn Jahren verdoppelt, so das Bundesarbeitsministerium. mehr »