Ärzte Zeitung, 19.12.2005

Weltweit über 24 Millionen Demenzkranke

LONDON (mut). Weltweit sind derzeit etwa 24,3 Millionen Menschen an einer Form von Demenz erkrankt. Davon geht eine internationale Gruppe von Demenz-Experten aus.

Die Forscher hatten Daten zu Demenz-Erkrankungen aus allen Teilen der Welt ausgewertet und daraus die Zahl der Erkrankten errechnet. So erkranken etwa jedes Jahr 4,6 Millionen Menschen neu an Demenz.

Die Zahl der Demenz-Patienten verdoppelt sich nach den Berechnungen voraussichtlich alle 20 Jahre. Im Jahr 2040 wäre daher mit 80 Millionen Betroffenen zu rechnen. Derzeit leben etwa 60 Prozent der Erkrankten in Entwicklungsländern, 2040 sind es wahrscheinlich 70 Prozent (The Lancet, 366, 2005, 2112).

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »