Ärzte Zeitung, 24.01.2008

Schützen Statine vor Demenz?

CHICAGO (hub). Nicht eindeutig sind die bisherigen Ergebnisse, ob Statine vor Alzheimer-Demenz schützen.

Eine Studie mit fast 1000 Teilnehmern von im Mittel 75 Jahren hat jetzt keinen Schutz durch Statine ergeben (Neurology online). Von den 929 Teilnehmern nahmen 119 ein Statin. Innerhalb von zwölf Jahren bekamen 191 Menschen eine Alzheimer-Demenz, 16 von ihnen nahmen ein Statin.

Unter Berücksichtigung von Alter und anderen Faktoren gab es keinen Einfluss des Statins auf die Demenzhäufigkeit. Zusätzlich wurden bei 262 Personen post mortem Biopsien gemacht. Auch hier gab es keine Unterschiede zwischen den beiden Gruppen.

Topics
Schlagworte
Demenz (1902)
Krankheiten
Demenz (3071)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »