Ärzte Zeitung, 24.01.2005

Fortbildung zu Diabetes für DMP-Ärzte

DÜSSELDORF (hbr). Das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) in Düsseldorf bietet jetzt die erste bundesweite Diabetes-Fortbildung für DMP-Ärzte an.

Im Jahr 2005 könnten Ärzte in 14 deutschen Großstädten zwischen Berlin und München daran teilnehmen. Darauf wies Professor Werner Scherbaum vom DDZ bei der Auftaktveranstaltung im Düsseldorfer Universitätsklinikum hin, bei der es um die Therapie bei Diabetes Typ 1, Typ 2 und um die diabetische Nephropathie ging.

Die Fortbildungsveranstaltung dauert einen halben Tag und wird mit sechs Punkten zertifiziert. Genaue Termine werden noch bekannt gegeben. Die Teilnehmer erhalten schriftliche Zusammenfassungen der Veranstaltungen: Ein umfangreiches Fortbildungshandbuch für DMP-Ärzte, der "Diabetes Reader Deutschland", enthält die Grundlagentexte der Vorträge und die dazu gehörenden Leitlinien.

Als weitere Themen werden zur Zeit Diabetes und Herz, periphere arterielle Verschlußkrankheit und zerebrovaskuläre Insuffizienz vorbereitet. Das Nationale Fortbildungsprogramm wird von der Stiftung Diabetes Forschung Deutschland gefördert. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »