Ärzte Zeitung, 31.08.2007

Kompetenznetz zu Diabetes gegründet

KÖLN (iss). Eine neue Dachorganisation soll die Kompetenzen im Bereich Diabetes bündeln. Am Aufbau von "Diabetes Deutschland" beteiligen sich die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG), der Diabetiker Bund (DDB), die Diabetes-Union, der Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher sowie der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland. "Angesichts der zunehmenden Zahl der an Diabetes Erkrankten in Deutschland benötigen wir eine schlagkräftige Organisation", sagte DDG-Präsident Professor Thomas Haak. Voraussetzung sei die aktive Mitwirkung aller Beteiligten. "Mit ‚Diabetes Deutschland‘ sind wir auf dem richtigen Weg, die Versorgung der Menschen mit Diabetes weiter zu verbessern", begrüßte der DDB-Vorsitzende Manfred Wölfert das Projekt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Bei der Gründung eines Ärztezentrums kann es zugehen wie bei "Dallas"

Neid und Missgunst haben schon manche Versuche torpediert, in der Provinz ein Ärztezentrum zu etablieren. Ärzte in Schleswig-Holstein berichten, wie man verhindert, dass Kirchturmdenken siegt. mehr »