Ärzte Zeitung, 17.11.2009

Jeder achte Erwachsene ist bereits betroffen

MÜNSTER (eb). Diabetesexperten haben in Münster zum Weltdiabetestag vor einem weiteren starken Anstieg der Erkrankungen gewarnt: "In Deutschland sind acht Millionen Menschen betroffen. Bei der Gruppe der 20 bis 79-jährigen Bevölkerung liegt die Zahl der erkrankten Menschen inzwischen bei zwölf Prozent. Bereits 5000 Kinder und Jugendliche haben Typ-2-Diabetes. Gerade die Folgeerkrankungen des Diabetes führen auch zu einer starken ökonomischen Belastung des Gesundheitssystems. Daher muss die Prävention deutlich verstärkt werden", sagte Dr. Reinhold Gellner, Diabetologe und Endokrinologe an der Medizinischen Klinik B am Universitätsklinikum Münster (UKM).

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »