Ärzte Zeitung, 09.03.2010

Diabetiker haben oft urologische Symptome

WITTEN (eb). Typ-2-Diabetiker sind offenbar eine besondere Risikogruppe für Beschwerden des unteren Harntraktes, auch "lower urinary tract symptoms" oder abgekürzt LUTS genannt. Das hat die Wittener Diabeteserhebung belegt. Sie umfasst Daten von 4071 Patienten mit Typ-2-Diabetes im mittleren Alter von 67 Jahren (Der Urologe 49, 2010, 238).

Insgesamt gaben 68 Prozent aller Befragten LUTS an. Bei den Patienten in urologischer Behandlung war der Anteil höher als bei denen in hausärztlicher Behandlung. Die Inzidenz von LUTS steigt mit dem Alter, der Erkrankungsdauer und mit den Komplikationen, zum Beispiel erektiler Dysfunktion, berichtet Dr. A. Wiedemann vom Evangelischen Krankenhaus Witten.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »