Ärzte Zeitung, 06.12.2011

Hellmut Mehnert Award an zwei Diabetesforscher

NEU-ISENBURG (eb). Für ihre Verdienste auf dem Gebiet des "Diabetes und seiner Komplikationen" werden die Professoren Hans-Ulrich Häring aus Tübingen und Errol Morrison aus Jamaica mit dem von UN und UNESCO begründeten Hellmut Mehnert Award ausgezeichnet.

Der Preis soll am 6. Dezember in Dubai beim Kongress der Internationalen Diabetes Federation (IDF) verliehen werden, und zwar vom Jury-Vorsitzenden Professor Harry Keen aus London in Anwesenheit des Namensgebers.

Die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung wird vom Unternehmen MSD gesponsert. Häring wird für seine Arbeit "Pathogenesis of type 2 diabetes: On the role of fatty liver and brain insulin resistance" geehrt, Morrison für "Yams, Athleticism and Diabetes: is there a link?"

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie kommen Ärzte an benötigte Grippe-Vakzinen?

Gesundheitsminister Spahn hat die rechtliche Grundlage gelegt, Grippe-Impfstoffe unter Ärzten auszutauschen. Aber wie geht das vonstatten? Darüber scheint Unklarheit zu herrschen. mehr »

Mit Pflege-Ko-Pilot Gewalt vermeiden

Etwa 1,5 Millionen Menschen werden zu Hause ohne Hilfe von Profis gepflegt. Überforderung, Vernachlässigung und nicht selten auch Gewalt sind die Folgen. Jetzt wird über Hilfe für die Helfer nachgedacht. mehr »

Mehr Handhygiene in Kita – weniger Atemwegsinfekte

Handhygieneprogramme in Kitas, bei denen Desinfektionsmittel eingesetzt werden, tragen offenbar dazu bei, Atemwegsinfekte bei unter Dreijährigen deutlich zu verringern. mehr »