Ärzte Zeitung, 10.11.2017

Citizen Science

Teilnehmer für Projekt zur Diabetesprävention gesucht

POTSDAM. Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung (DIfE), Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), sucht 12.000 gesunde Erwachsene, die sich am Citizen Science-Projekt DIRIKO beteiligen, einer Studie zur Diabetes-Risikoprävention. Basis der Online-Befragung ist der vom DIfE entwickelte Deutsche Diabetes-Risiko-Test®. Mithilfe des Tests kann jeder Erwachsene schnell undeinfach ermitteln, wie hoch sein persönlichesRisiko ist, innerhalb der nächsten fünf Jahre an einem Typ-2-Diabetes zu erkranken.

Ziel des Projekts ist es, die Risikokommunikation und damit auch die Diabetesprävention zu verbessern. Der Link zur Online-Befragung wird am Weltdiabetestag, dem 14. November, freigeschaltet. (eb)

Teilnehmen können Interessierte ab dem 14. November: diriko.dife.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Warum bei Dicken das Hirn hungert

Das Gehirn von schlanken und fettleibigen Personen reagiert unterschiedlich auf Energiezufuhr, so eine Studie. Und: Es gibt dabei eine Parallele zwischen Übergewicht und Depression. mehr »

"Je härter der Knoten, desto höher die Krebs-Wahrscheinlichkeit"

Schilddrüsenknoten werden immer häufiger diagnostiziert. Warum das so ist, welche Untersuchungen zur Abklärung nötig sind und welche Methode immer bedeutender wird, erläutert der Endokrinologe Prof. Matthias Schott. mehr »

Wenn Leitlinien in die Irre führen

Zum Vorgehen bei Patienten mit Mikro- oder Makrohämaturie gibt es verschiedene Empfehlungen – das schafft Unsicherheit. Forscher haben festgestellt, dass Krebs oft unentdeckt bleibt, wenn Ärzte nationalen Leitlinien folgen. mehr »