Ärzte Zeitung online, 14.09.2018

Novo Nordisc

Zukauf für Entwicklung von glukose-sensitivem Insulin

KOPENHAGEN. Novo Nordisk übernimmt das Unternehmen Ziylo, um seine Entwicklung von glukose-sensitiven Insulinen zu beschleunigen, berichtet der Insulin-Hersteller in einer Mitteilung. Ziylo ist ein Spin-Out-Unternehmen der Universität Bristol in Großbritannien.

Mit seiner Plattform-Technologie für synthetische glukose-bindende Moleküle hat Ziylo Pionierarbeit für therapeutische und diagnostische Anwendungen geleistet. Mit der Übernahme erhält Novo Nordisk die vollständigen Rechte an der Plattform, um glukose-sensitive Insuline zu entwickeln.

Die Herstellung dieser nächsten Generation von Insulinen ist ein strategischer Kernbereich für den Hersteller von Antidiabetika aus Dänemark. Mit einem glukose-sensitiven Insulin ließe sich die Gefahr von Hypoglykämien mutmaßlich ausschließen. (eis)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Tuberkulose - tödlichste Infektionskrankheit

1,6 Millionen Menschen starben im vergangenen Jahr an Tuberkulose, berichtet die WHO. Damit bleibt TB die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. mehr »

Einige Frauen sind besonders dufte

Für Männer-Nasen riechen einige Frauen besser als andere. Das hängt mit der Fortpflanzung zusammen, berichten Forscher aus der Schweiz. mehr »