Ärzte Zeitung, 23.11.2004
 

TIP

Geeignete Sportarten nach Klappen-Op

Immer mehr Menschen leben mit einer neuen Herzklappe und wollen nach der Op auch Sport treiben. Entscheidend bei der Beratung ist dann, welche Leistungsfähigkeit das Herz hat.

Patienten mit normaler Kammerfunktion ohne Beschwerden können Sie zum Beispiel Sportarten empfehlen, bei denen die dynamischen und statischen Belastungen leicht bis mittelschwer sind, etwa Tennis-Doppel, Tischtennis oder Volleyball.

Sportarten mit erhöhter Verletzungsgefahr wie Fußball sollten hingegen bei Patienten mit künstlichen Herzklappen und erhöhtem Blutungsrisikos wegen der notwendigen Antikoagulation vermieden werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »