Ärzte Zeitung App, 27.05.2014

CRM empfiehlt

Mumps-Impfung vor Abreise nach USA

DÜSSELDORF. Bei Austauschschülern und Studenten mit dem Ziel USA sollte vor Abreise der Impfschutz gegen Mumps vervollständigt werden. Das empfiehlt das CRM Centrum für Reisemedizin.

Lokale Ausbrüche kommen dort an Schulen immer wieder vor: zuletzt im März an der Ohio State University in Columbus mit 211 Betroffenen und im Februar an der Fordham University in New York City mit 13 Erkrankten. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In welchem Alter die Lust an Bewegung schwindet

Kinder bewegen sich viel, rennen und toben gerne. Das ändert sich, wenn sie älter werden. Bislang dachte man, dass der Wandel mit der Pubertät einsetzt – doch weit gefehlt. mehr »

Dicke Luft um Grenzwerte

In die Debatte um gesundheitliche Auswirkungen von Luftschadstoffen haben sich weitere Politiker und Ärzte eingeschaltet. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach sieht keinen Anlass, die Grenzwerte zu verändern. mehr »

Wenn Männer mehr als zwei Hoden haben

Überzählige Hoden sind meist asymptomatisch. Bei einem jungen Mann mit akutem Skrotum machten australische Urologen jetzt einen überraschenden Zufallsbefund. mehr »