Ärzte Zeitung online, 07.03.2017

Personalie

STIKO-Vorsitzender geht in Ruhestand

KÖLN. Dr. Jan Leidel verlässt nach 23 Jahren die Ständige Impfkommission und gibt damit auch den STIKO-Vorsitz auf. Der 72-jährige Sozialmediziner war 1985 bis 2009 Leiter des Kölner Gesundheitsamts.

2011 hatte er in schwerer Zeit den STIKO-Vorsitz übernommen. Das Gremium stand damals wegen Entscheidungen zur HPV-Impfung und zur Grippe-Pandemie in der Kritik. Leidels Nachfolger als STIKO-Vorsitzender wird Mitte März gewählt. (eis)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »