Ärzte Zeitung online, 10.02.2018

Influenza

Tetravalente Vakzine für Kinder ab 6 Monate zugelassen

MÜNCHEN. Der tetravalente Grippe-Impfstoff Influsplit Tetra® hat nun auch die Zulassung für die Impfung von Säuglingen und Kleinkindern erhalten, teilt der Hersteller GSK mit. Diese Indikationserweiterung ermögliche es nun, ab einem Alter von 6 Monaten gegen vier Virustypen der Grippe zu schützen. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit sei in zwei Phase-III-Studien mit 17.186 Säuglingen und Kleinkinder im Alter von sechs Monaten und acht Jahren belegt worden. Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat Anfang Januar ihre Influenza-Impfempfehlungen konkretisiert und empfiehlt nun einen tetravalenten Grippe-Impfstoff mit aktueller, von der WHO empfohlener Antigenkombination anstelle der bisher verwendeten trivalenten Impfstoffe. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »