Ärzte Zeitung, 10.12.2007

TIPP DES TAGES

Schildkröten sind Salmonellen-Quellen

Exotische Haustiere kommen immer mehr in Mode. "Ein Tierhandel bei uns um die Ecke hat ein ganzes Schaufenster voller Schlangen, Warane und Spinnen zu bieten", berichtet ein Kollege. Sein Tipp: Man sollte daran denken, dass Reptilien ein Reservoir für Salmonellen sein können, die gelegentlich eine Enteritis verursachen können. Gerade Schildkröten sind bei Kindern beliebte Haustiere. "Darauf weise ich Eltern und Kinder hin, wenn ich Schildkrötenbesitzer vor mir habe!" Es sollte auf gute Händehygiene nach Tierkontakt geachtet werden.

(Quelle: www.medizin-online.de/plexus)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Neue Hoffnung auf wirksame Alzheimer-Therapie

Lässt sich der Krankheitsverlauf bei Alzheimer mittels Antikörper doch bremsen? Erstmals deutet sich ein solcher Erfolg in einer größeren Studie an. Das weckt Hoffnungen. mehr »

Was die Datenschutz-Folgenabschätzung ist

Praxen, Kliniken und MVZ, die in großem Stil Patientendaten verarbeiten, müssen laut DSGVO eine Datenschutz-Folgenabschätzung absolvieren. Medizinrechtler erläutern, wie das geht und was das überhaupt ist. mehr »

Tele-Hausarzt horcht aus der Ferne ab

Dr. Rafael Walocha betreut als Tele-Hausarzt Bewohner eines Pflegeheims per Video. Dabei kann er die Patienten sogar elektronisch auskultieren. Arzt und Patienten sind begeistert. mehr »