Ärzte Zeitung online, 17.04.2019

Reisemedizin

Masern in vielen Urlaubsorten in Frankreich

DÜSSELDORF. Das Centrum für Reisemedizin CRM warnt vor Masern in beliebten Urlaubsorten in Frankreich. Seit Ende Januar 2019 seien aus dem Wintersportort Val Thorens (Region Auvergne-Rhône-Alpes) 53 Erkrankungen gemeldet worden, darunter seien auch zwei dänische Touristen und ein Luxemburger Teenager. Alle drei erkrankten demnach nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub.

Seit Mitte Februar sind, ausgehend von einer Schule, in Saint-Tropez 17 Menschen erkrankt, 3 Personen mussten in Kliniken behandelt werden. Auch die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur gehört in diesem Jahr zu den am stärksten betroffenen Regionen Frankreichs. Landesweit wurden bereits 573 Fälle registriert. Das CRM rät, den Impfschutz zu beachten. (eb)

Topics
Schlagworte
Masern (249)
Reisemedizin (1926)
Organisationen
CRM (811)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Künstliche Bauchspeicheldrüse jetzt verfügbar

Mit dem künstlichen Pankreas wird ein alter Traum in der Diabetologie langsam Realität. Ein technisches System übernimmt weitgehend die Therapie. Nun kann es verordnet werden. mehr »

Künstliche Bauchspeicheldrüse jetzt verfügbar

Mit dem künstlichen Pankreas wird ein alter Traum in der Diabetologie langsam Realität. Ein technisches System übernimmt weitgehend die Therapie. Nun kann es verordnet werden. mehr »

Betablocker nicht ohne kardiale Indikation!

Betablocker zum Schutz vor COPD-Exazerbationen? Das ist bei Patienten ohne etablierte Indikation und hohem Exazerbationsrisiko wohl keine gute Idee. mehr »