Reisemedizin

Masern in vielen Urlaubsorten in Frankreich

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Das Centrum für Reisemedizin CRM warnt vor Masern in beliebten Urlaubsorten in Frankreich. Seit Ende Januar 2019 seien aus dem Wintersportort Val Thorens (Region Auvergne-Rhône-Alpes) 53 Erkrankungen gemeldet worden, darunter seien auch zwei dänische Touristen und ein Luxemburger Teenager. Alle drei erkrankten demnach nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub.

Seit Mitte Februar sind, ausgehend von einer Schule, in Saint-Tropez 17 Menschen erkrankt, 3 Personen mussten in Kliniken behandelt werden. Auch die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur gehört in diesem Jahr zu den am stärksten betroffenen Regionen Frankreichs. Landesweit wurden bereits 573 Fälle registriert. Das CRM rät, den Impfschutz zu beachten. (eb)

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe
Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

© Pascoe

Aktuelles aus Forschung und Praxis

Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

Anzeige | Pascoe
Dr. Ruth Poglitsch ist niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Graz, Österreich.

© [M] Fotowerkstatt; Hintergrund: © [M] VioletaStoimenova / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Hochdosiertes Vitamin C (i.v.) bei Long-COVID

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen