Colitis ulcerosa / Morbus Crohn

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 06.10.2004

Zulassungsantrag für Natalizumab

NEU-ISENBURG (eb). Für die Zulassung des Medikamentes Natalizumab (Antegren®) zur Behandlung von Patienten mit Morbus Crohn haben die beiden Unternehmen Elan und Biogen Idec bei der europäischen Zulassungsbehörde EMEA den Zulassungsantrag eingereicht.

Teil des Antrages waren nach Angaben der beiden Unternehmen die Daten der Studie ENACT-2. Das Akronym der einjährigen Studie steht für "Evaluation of Natalizumab As Continuous Therapy". Über zwölf Monate hätten die Patienten auf die Natalizumab-Infusionstherapie anhaltend und klinisch signifikant angesprochen, und zwar 90 von 168 Patienten: der Crohn’s Disease Activity Index sank unter 220. In der Placebo-Gruppe seien es nur 34 von 170 Patienten gewesen. Ein Wert unter 150 bedeutet geringe Krankheitsaktivität.

Topics
Schlagworte
Chronische Darmentzündungen (536)
Organisationen
Biogen Idec (103)
Krankheiten
Darmentzündungen (783)
Wirkstoffe
Natalizumab (70)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »