Ärzte Zeitung, 15.08.2012

Umfrage

CED schränkt normales Leben massiv ein

WIESBADEN / BARCELONA (eb). Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) haben einen enormen Einfluss auf verschiedene Lebensbereiche der Patienten. Das hat jetzt die IMPACT-Umfrage bestätigt, teilt das Unternehmen Abbott mit (J Crohn´s Colitis 2012; 6 Suppl 1: S171).

In der Umfrage wurden fast 5.000 CED-Patienten in 27 europäischen Ländern zu ihrer Erkrankung und deren Auswirkungen auf ihr Leben befragt.

Dabei zeigte die Umfrage unter anderem, dass die Hälfte der Patienten zum Zeitpunkt der Erhebung einen aktiven Krankheitsschub erlebte - mit erheblichen Auswirkungen auf das Alltags-, Sozial- und Berufsleben.

So hatten 74 Prozent der Patienten Arbeitsausfalltage aufgrund ihrer Erkrankung, davon 26 Prozent mehr als 25 Tage im letzten Jahr.

Zudem gaben 40 Prozent der Befragten an, dass ihre CED Grund für das Ende einer partnerschaftlichen Beziehung war oder diese verhinderte.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verursacht Kiffen Psychosen?

Wer kifft, trägt ein erhöhtes Psychoserisiko. Ob dies am Konsum von Cannabis liegt, ist aber alles andere als klar. Eine aktuelle Studie liefert immerhin neue Indizien. mehr »

Resistenzen behindern Kampf gegen TB

Tuberkulose ist in Deutschland relativ selten - ganz eliminieren lässt sich die Infektionskrankheit aber noch immer nicht. Zu schaffen machen die Resistenzen. mehr »

Bluttest auf Brustkrebs keine Revolution

Ein Bluttest auf Brustkrebs komme noch dieses Jahr auf den Markt, verkündete vor kurzem die Uniklinik Heidelberg – und erntete dafür harsche Kritik. Nun rudert sie zurück. mehr »