Ärzte Zeitung, 26.08.2010

Das Motto bei Reflux: "Weniger Gewicht, weniger Symptome"

NEW ORLEANS (otc). Bei Patienten mit Reflux (GERD) heißt das Motto "Weniger Gewicht, weniger Symptome". Das bestätigt eine Studie mit 179 Patienten, bei denen eine Gewichtsabnahme "dosisabhängig" zu einer Reduktion der Beschwerden führte (DDW 2010; A 937).

Zu Beginn der Studie wogen die Patienten im Mittel 101 kg (BMI: 35,1 kg / m2). Innerhalb von sechs Monaten nahmen sie im Durchschnitt 13 kg ab. Parallel dazu gingen auch die GERD-Symptome zurück - und zwar von ursprünglich 38 auf 17 Prozent (p < 0,001). 66 Prozent hatten keine Symptome mehr. Erreicht wurde die Gewichtsabnahme durch eine reduzierte Kalorienaufnahme von 1200 bis 1500 kcal / Tag und mehr Bewegung.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Bei der Digitalisierung viel Luft nach oben

Die KBV hat nachgefragt, was sich in Sachen Digitalisierung in den Arztpraxen schon getan hat. Fazit: Manches ist schon umgesetzt. Wo sind noch ungenutzte Chancen? mehr »

Forscher entdecken Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben

12.43Eine Pilotstudie hat winzige Plastikpartikel in menschlichen Stuhlproben gefunden – weltweit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat unterdessen eine erste Stellungnahme abgegeben. mehr »