Ärzte Zeitung, 16.12.2010
 

Bestätigt: Koffein stört den Schlaf bei Kindern

NEU-ISENBURG (ikr). Je mehr koffeinhaltige Getränke Kinder täglich konsumieren, desto schlechter ist der Schlaf. Das bestätigt eine US-amerikanische Studie der University of Nebraska Medical Center in Cincinnati mit mehr als 200 Schulkindern im Alter von 5 bis 12 Jahren.

Demnach konsumierten 75 Prozent der Kinder täglich koffeinhaltige Getränke. Keinen Zusammenhang stellten die Wissenschaftler um Dr. William Warzak zwischen dem Konsum koffeinhaltiger Getränke und Bettnässen fest. Die Studie wird in der Fachzeitschrift "The Journal of Pediatrics" erscheinen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »