Rheuma

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Medikamentöse Therapie der rheumatoiden Arthritis und ihrer Komorbiditäten

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 25.04.2005

Neue Arznei gegen M. Paget

NÜRNBERG (eb). Die Europäische Kommission hat Aclasta® (Zoledronsäure 5 mg zur Herstellung einer Infusionslösung) die Marktzulassung für die Therapie von Patienten mit Morbus Paget erteilt.

Die Zulassung gilt für alle 25 EU-Mitgliedstaaten sowie für Norwegen und Island, teilt das Unternehmen Novartis mit. Das Präparat stehe jetzt zur 15minütigen intravenösen Infusion zur Verfügung.

An Morbus Paget sind in Deutschland etwa 6000 Menschen erkrankt. In Vergleichsstudien habe das neue Präparat bei Erkrankten schneller und besser gewirkt und die Patienten länger in Remission gehalten als ein oral appliziertes Bisphosphonat, so das Unternehmen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Eine immunschwächende Aktivität der Herpesviren könnte Alzheimer befeuern, so eine Studie. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »